(Deutsch) Gelungene Premiere des smart electric drive SUP Festivals

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Neben den altbekannten Wassersport Event, welche die Agentur schon seit teilweise Jahrzehnten organisiert und weiterentwickelt, feierte mit dem smart electric drive SUP Festival ein weiteres Event seine Premiere.

Das smart electric drive SUP Festival vereint auf besondere Weise Sport, urbane Kunst und eine zukunftsweisende Technologie zu einem einzigartigen Lifestyle Event. Mit dem Leitthema regenerative Energien und dem UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte als Standort wurde mit dem smart electric drive ein Fahrzeug der Zukunft vorgestellt, das für die modernste Form der emissionsfreien Mobilität und für ein Lebensgefühl der modernen „Urban Culture“ steht. Gleichzeitig war das Festival der finale Stop der German SUP Challenge, wo die besten Stand Up Paddler der Nation um die deutsche Meisterschaft kämpfen. Parallel zum smart electric drive SUP Festival steigt das größte UrbanArt Projekt der Welt, die UrbanArt! Biennale, bei der die Philosophie dieser Kunst eindrucksvoll in Szene gesetzt wird.

„Wir sind sehr zufrieden mit der gesamten Veranstaltung. Das Konzept aus regenerativen Energien, Stand Up Paddling als die am schnellsten wachsende Trendsportart der Welt, der Kunst in Form der “4. UrbanArt Biennale ® 2017“ und der neusten Technologie von smart ist komplett aufgegangen. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal“, erklärte Matthias Neumann, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur ACT AGENCY GmbH.

Und das diese verschiedenen Komponenten zusammen ein einzigartiges Event kreierten, wurde an beiden Tagen des smart electric drive SUP Festival deutlich, wofür auch die Besucher auf den verschiedenen Eventflächen sorgten. Dabei nutzen sie das vielfältige Angebot der verschiedenen Aussteller auf dem Erzplatz in Form von dem smart Center Saarbrücken, ENGIE Deutschland bei denen man mit dem Wattomat selber Storm erzeugen konnte oder den Stadtwerken Völklingen, dessen Geschäftsführer Christian Hauschild sich mit der Veranstaltung generell zufrieden zeigt: „Gerade nach dieser Veranstaltung bin ich umso mehr von dem Konzept des smart electric drive SUP Festival überzeugt. Natürlich müssen wir noch an ein paar Stellschrauben drehen, aber ich freue mich schon auf das kommende Jahr.“

Aktiv wurden die Besucher auch bei Probefahrten mit dem neuen smart electric drive, einem E-Bike der Marke Kettler oder auf dem DBV Saar Gelände, wo sich die Besucher kostenfrei das neuste SUP Material ausleihen konnten. Getanzt wurde sowohl bei der abendlichen Party mit den Live-Acts Cosmo Klein und THE PHUNKGUERILLA als auch im Dance Cube, der im Rahmen der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ beim smart electric drive SUP Festival aufgebaut wurden.

Sportlich startete das Event am Samstag mit dem Finale der German SUP Challenge, das die Sylterin Sonni Hönscheid bei den Damen und Ole Schwarz bei den Herren für sich entscheiden konnte. Weitere sportliche Highlights waren das Staffel-Race über 1.600 Meter und das Jedermann Sprint Race am Sonntagnachmittag.